Berufsreifeprüfung

Allgemeines

Die gesetzlichen Grundlagen für alle Fragen zur Berufsreifeprüfung finden sich im Berufsreifeprüfungsgesetz aus 1997, 1999 und Novelle aus 2000, 2005, 2008, 2010, 2011 und 2012.

Inhalt und Umfang der Berufsreifeprüfung

Die Berufsreifeprüfung umfasst folgende Teilprüfungen: 

  • Deutsch schriftlich und mündlich
  • Mathematik und angewandte Mathematik schriftlich
  • Lebende Fremdsprache - schriftlich oder mündlich (Englisch, Französisch, ...)
  • Fachbereich - je nach Vorbildung und berufl. Tätigkeit
An den BBS Rohrbach können Sie Prüfungen über folgende Fachbereiche ablegen:
  • Rechnungswesen, Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft 
  • Medieninformatik Software-Entwicklung
  • Telekommunikation und Multimedia
  • Internet, Multimedia und Contentmanagement
  • Ernährung und touristisches Management

Von den genannten Teilprüfungen muss zumindest eine an einer öffentlichen höheren Schule abgelegt werden.

Das Ansuchen um Zulassung ist bei einer öffentlichen höheren Schule zu stellen.

KandidatInnen können je nach Vorbildung und beruflicher Tätigkeit die Berufsreifeprüfung an der HAK oder HLW ablegen. 

Anmeldung und Ablauf

1

Ansuchen und Zulassung

Formular S1 wegen Klärung des Fachbereichs persönlich im Sekretariat abgeben. Während des Unterrichtsjahres (ausgenommen Ferialzeiten): Montag, Dienstag, Donnerstag, 8:00 - 11:30 Uhr

2

Vergebührung

€ 14,30 für Vergebührung der Zulassung. 

Bankverbindung: IBAN: AT4901 0000 0005 3907 46, BIC: BUNDATWW HAK oder HLW Rohrbach, 4150 Rohrbach Bei Internetbanking als Verwendungszweck bitte angeben: "BRP Anmeldung."

3

Zulassung

Grundsätzlich gilt für den Fachbereich, dass diese Prüfung ausschließlich - entweder mit dem erlernten Beruf (Lehrabschlussprüfung oder Abschlussprüfung einer mindestens 3-jährigen Fachschule) - oder im Falle einer zurückliegenden beruflichen Neuorientierung mit der tatsächlich ausgeübten Tätigkeit korrespondieren muss.

Bitte klären Sie die Zuteilung des Fachbereichs in einem persönlichen Gespräch!

4

Anmeldung zur Teilprüfung

Das dazu benötigte Formular S3 erhalten Sie an den Erwachsenenbildungseinrichtungen oder an der Schule. Es ist auch per download auf dieser Seite erhältlich. Es kann persönlich im Sekretariat abgegeben oder per Post geschickt werden. Anmeldeschluss: siehe Termine

5

Prüfungsgebühr

Die vorgeschriebene Prüfungsgebühr muss vor dem Prüfungstermin einbezahlt werden.

6

Ablegung der Teilprüfung

Zu einer Teilprüfung sind nur jene Personen zugelassen, die sich ordnungsgemäß angemeldet haben, einen amtlichen Lichtbildausweis vorweisen und die Zahlungsbestätigung der Prüfungsgebühr vorlegen können. 

7

Einsicht und Wiederholung

Der Termin zur Einsichtnahme der schriftlichen Arbeiten wird von den FachprüferInnen festgelegt und am Prüfungstag bekannt gegeben. Das Wiederholen einer Teilprüfung ist dreimal zulässig Sie müssen sich zum gewünschten Termin wiederum anmelden und die Prüfungsgebühr begleichen

8

Gesamtzeugnis

Das Gesamtzeugnis wird von der Schule ausgestellt. Falls Sie nicht alle Teilprüfungen an der Schule abgelegt haben, müssen Sie die Originalzeugnisse der anderen Teilprüfungen an der Schule vorlegen. Vergebührung: € 14,30 (Verwendungszweck: "BRP-Zeugnis")

Das Gesamtzeugnis kann nicht am gleichen Tag ausgehändigt werden. 

Termine Berufsreifeprüfung

Termine Berufsreifeprüfung Wintertermin 2020

Anmeldefrist bis 20. Oktober 2019

Deutsch schriftlich: 9. Jänner 2020

Mathematik: 14. Jänner 2020

Mündliche Prüfungen in Deutsch und Englisch: 3. Februar 2020

Termine Berufsreifeprüfung Haupttermin 2020

Anmeldefrist bis 20. Dezember 2019

Mathematik: 5. Mai 2020

Deutsch schriftlich: 6. Mai 2020

Mündliche Prüfungen in Deutsch und Englisch: 25. Juni 2020

Termine Berufsreifeprüfung Herbsttermin 2020

Anmeldefrist bis 20. Juni 2020

Mathematik: 16. September 2020

Deutsch schriftlich: 17. September 2020

Mündliche Prüfungen in Deutsch und Englisch: noch nicht festgelegt

Termine Berufsreifeprüfung Wintertermin 2021

Anmeldefrist bis 20. Oktober 2020

Mathematik: 12. Jänner 2021

Deutsch schriftlich: 13. Jänner 2021

Mündliche Prüfungen in Deutsch und Englisch: noch nicht festgelegt

Inhalt der BRP

Die BRP umfasst vier Teilprüfungen (Deutsch, Mathematik [bzw. Mathematik und angewandte Mathematik], Lebende Fremdsprache, Fachbereich).

Deutsch:eine fünfstündige schriftliche standardisierte Klausurarbeit und eine mündliche Prüfung
Angewandte Mathematik:eine viereinhalbstündige schriftliche standardisierte Klausurarbeit
Englisch:nach Wahl der Kandidatin/des Kandidaten eine fünfstündige schriftliche standardisierte Klausurarbeit oder eine mündliche Teilprüfung oder eine fünfstündige schriftliche Klausurarbeit oder eine mündliche Teilprüfung in weiteren Sprachen

 

Informationen zu den standardisierten Prüfungsinhalten finden Sie hier.

Mündliche Prüfungen

Prüfungshinweise:

Präsentation einer (unkorrigierten) Passage der schriftlichen Arbeit unter Einbeziehung von zur Verfügung stehenden Medien;

Diskussion mit den PrüferInnen in Standardsprache;

es wird kein von den KandidatInnen im Vorfeld der Prüfung vorbereitetes Präsentationsmaterial akzeptiert;

es stehen keine Fragen zur Wahl;

 

Beurteilungskriterien:

sprachlicher Ausdruck

grammatikalische Richtigkeit

Verwendung der Standardsprache

Kommunikationsverhalten

Dauer: ca. 15 Minuten

Vorbereitungszeit: mindestens 20 Minuten

Erlaubte Hilfsmittel in der Vorbereitungszeit: Wörterbuch (elektronisch auf bereitgestelltem Computer)

 

Die Kandidatin/der Kandidat hat zwei der festgelegten Themenbereiche zu ziehen, wobei ihr/ihm nicht bekannt ist, welche Themenbereiche sie/er zieht.

In weiterer Folge entscheidet sie/er sich für einen dieser Bereiche, aus dem ihr/ihm die Prüferin/der Prüfer eine Aufgabenstellung vorzulegen hat.

Jede Prüfung findet in einem situativen Rahmen statt, d. h. PrüferIn und KandidatIn haben in der Situation des Prüfungsgesprächs klar definierte Rollen.

Die Aufgabenstellungen enthalten je eine monologische und dialogische Teilaufgabe.